Tierheim

Adoption

Denken Sie über Tieradoption in Ruhe nach. Stellen Sie sicher, ob Sie sich um das Tier auch in einigen Jahren angemessen kümmern werden können. Fotos und grundlegende Informationen zu allen Tieren, die gerade ein neues Zuhause suchen, finden Sie hier. Vorsicht! Ein neues Zuhause suchen auch Katzen, Häschen oder Meerschweinchen…

Denken Sie über Tieradoption in Ruhe nach. Stellen Sie sicher, ob Sie sich um das Tier auch in einigen Jahren angemessen kümmern werden können. Fotos und grundlegende Informationen zu allen Tieren, die gerade ein neues Zuhause suchen, finden Sie hier. Achtung! Ein neues Zuhause suchen auch Katzen, Häschen oder Meerschweinchen…

Der beste Weg, wie Sie sich mit dem Hund besser kennenlernen können, sind gemeinsame Spaziergänge. Auf diese Weise machen Sie sich mit seinem Temperament bekannt und werden erfahren, ob sie zueinander passen. Besprechen Sie im Tierheim mit einem Tierpfleger das Temperament des Hundes, mit einem Tierarzt seinen Gesundheitszustand und mit einem Mitarbeiter des Verwaltungsbüros die Möglichkeit, welche Vorsichtsmaßnahmen Sie für den Fall, dass der Hund entläuft, treffen können. Wenn Sie immer noch nicht überzeugt sind, können Sie vereinbaren, dass Sie den Hund zur Probe mit nach Hause nehmen, sog. langes Hundeausführen, das 14 Tage lang dauert.

Wenn Sie sich für die Adoption entscheiden, bringen Sie ein eigenes Halsband, eine Leine oder eine Hundetransportbox mit, und nachdem Sie die Formulare ausgefüllt und die Gebühren bezahlt haben, kann der Hund mit Ihnen nach Hause gehen. Vergessen Sie nicht, dass das Tier nur von einer Person über 18 Jahre mit einem gültigen Personalausweis übernommen werden darf. In ihr neues Zuhause gehen nur durch den Tierarzt behandelte, geimpfte und gechippte Tiere. Diese Eingriffe und Versorgung sind in der Adoptionsgebühr enthalten.

 

ADOPTIONSPREISE:

– Kastrierter Hund (Adoption, Kastration, Entwurmung, Impfung, Chippen) 70 €

– Kastrierte Hündin (Adoption, Kastration – Adoptionsbedingung, Entwurmung, Impfung, Chippen) 70 €

– Katze (je nach Eingriff) 10 € + medizinische Leistungen

– Impfstoff – 8 €, Tollwut – 6 €, Entwurmung – 1 €, Chip – 10 €, Kastration – 30 € Hund, 20 € Katze, Reisepass – 15 €

 

ADOPTIONSBEDINGUNGEN

gültiger Personalausweis

– Person über 18 Jahre und

– geeignete Bedingungen:

Hund und Katze sind Heimtiere und mögen keine Einsamkeit. Am meisten brauchen Sie Kontakt mit Menschen. Aus diesem Grund ist es notwendig, dem Tier die Gesellschaft der Familienmitglieder, die Tagesaktivitäten (freie Bewegung, Spaziergänge, Spiele) so viel wie möglich anzubieten und ihm den Zugang zu den Wohnräumen des Hauses zu ermöglichen. In keinem Fall darf das Tier den ganzen Tag (in einer Wohnung, im Zwinger) alleine bleiben. Außer Ausstattung (Hundebett, Spielsachen…) benötigt er ordentliche tierärztliche Betreuung, muss gehorsam sein und braucht, insbesondere im Falle von adoptierten Tieren, viel Geduld und Liebe.

– Wird der Hund im Freien sein, braucht er eine isolierte ausreichend große Hundehütte mit Boden (am besten erhöht). Wir empfehlen tägliche Spaziergänge und den Zugang zum Haus;

– Wird der Hund draußen im Zwinger sein – muss der Zwinger geräumig sein und über einen isolierten / erhöhten Boden verfügen. Er muss ihm die Aussicht und den Kontakt mit der Umgebung ermöglichen, und mit einer isolierten ausreichend großen Hundehütte ausgestattet sein, die ihn gegen Witterungseinflüsse (direkte Sonne, Feuchtigkeit, Kälte) schützen wird. Der Hund muss täglich freigelassen werden, spazieren gehen und den Zugang zum Haus haben;

– Hund in der Wohnung – muss regelmäßig ausgeführt werden, Ausstattung: Halsband, Leine, Hundebett, Spielsachen…

– Der Hund darf nicht an der Kette gehalten werden!

– tägliche Fütterung; das Tierheimpersonal oder der behandelnde Tierarzt geben Ihnen gerne Informationen über geeignete verfügbare Futter und Ernährung;

– regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt: Kontrolle des Gesundheitszustands, fakultative und obligatorische Impfungen – Tollwut, regelmäßige Entwurmung, Zahnpflege usw. Es ist ratsam, nur einen Tierarzt zu besuchen, der den Gesundheitszustand Ihres Hundes oder Ihrer Katze von Anfang an kennen wird. Bei Katzen wird das Katzenklo benötigt. Wir empfehlen das Kätzchen (vor allem, wenn es nach draußen gehen darf) außer regelmäßigen Impfungen und Entwurmungen auch chippen zu lassen.